LOADING

Type to search

Lenovo

The Ora GQ headphones use graphene to deliver outstanding sound

Pascal Rentschler 4 Jahren ago

Paralenz Dive Camera gets down, deeper and down

Pascal Rentschler 4 Jahren ago

Lenovo Tablet TB-8804F Review

Das Design des Geräts überzeugt in meinen Augen in jeglicher Hinsicht. Es wurde auf ein edles Aluminium Gehäuse gesetzt, welches das Gerät direkt sehr hochwertig wirken lässt.

Auf der Rückseite fällt einem der dezent gehaltene Lenovo Schriftzug ins Auge, welcher im Licht durch seine glatte Oberfläche leicht schimmert und nicht stört.

Sonst befindet sich lediglich noch die Kamera oben links auf der Rückseite, welche mit 8MP auflöst und ein für ein Tablet ausreichend scharfes Bild liefert.

Allerdings sollte hier jedem klar sein, dass beispielsweise zwischen der Kamera des neuen iPad Pros und dieser Welten liegen. Aber braucht man wirklich so eine krasse Kamera wie im neuen iPad bei einem Tablet? Ich glaube kaum..

Die Frontkamera auf der Vorderseite des Geräts löst mit 0,3MP auf und ist definitiv perfekt für Videotelefonate per Skype geeignet. Hier absolut keine Abzüge von mir.

Neben der Frontkamera befinden sich noch eine kleine Notification LED sowie Sensorik in der oberen rechten Ecke des Tablets. Schön, dass auch bei diesem Modell nicht auf die Notification LED verzichtet wurde, da meiner Meinung nach extrem praktisch ist und ich nur noch ungern bei einem Gerät auf diese Zusatzfunktion verzichten möchte.

Wer jetzt noch einen haptischen Homebutton auf der Vorderseite des Geräts sucht wird hier leider enttäuscht. Ähnlich wie auch beim Tab3 8 Plus von Lenovo wird hier auf die Android typischen Onscreen Tasten gesetzt. Manch einer wird einen haptischen Homebutton vermissen, misch stört das aber weniger.

An der rechten Seite des Geräts hingegen finden wir gleich 2 Tasten: Die Lautstärke Wippe sowie den Powerbutton mit integriertem Fingerabdruckscanner, definitiv ein Highlight des Tablets.

Beide Tasten haben einen schönen Druckpunkt und sind weder zu klein noch zu groß.

Auch der Fingerabdrucksensor macht einen guten Eindruck und ich kann das Gerät in 9 von 10 Fällen beim ersten versuch entsperren.

Auf der linken Seite des Geräts befindet sich lediglich der Mikro SD Karten slot, wodurch ihr euren internen Speicher von 64GB mit einer Micro SD Karte erweitern könnt. Hier sind bis zu 128GB möglich.

Wenn wir uns das Tablet von oben anschauen, finden wir lediglich zwei Anschlüsse:

Einen 3,5mm Kopfhörer Eingang sowie den USB Typ-C Ladeanschluss.

Auch wenn USB Typ-C längst Standard sein sollte: ist es einfach noch nicht und daher ist es umso schöner, dass hier auf USB Typ-C gesetzt wurde.

Zur Vorderseite des Geräts würde ich außerdem noch die Stereo Lautsprecher des Geräts zählen, welche extrem schlau angebracht wurden. In einem ca. 45° Winkel zum Display, wodurch der Sound nicht wie bei vielen Geräten nach hinten oder seitlich aus dem Gerät ausgegeben wird, sondern direkt auf den Nutzer, was beim Schauen von Videos auf dem Gerät einen Vorteil gegenüber anderen Anbringungsmöglichkeiten der Lautsprecher bietet.

Neben dem unteren Lautsprecher sitzt noch ein kleines Mirkrofon.

Aber nicht nur die tollen Lautsprecher des Geräts machen Spaß beim Schauen von Videos. Auch das Display kann sich sehen lassen, im wahrsten Sinne des Wortes…

Das 8 Zoll große Display stellt mit einer Auflösung von 1920×1080 alles scharf und farbentreu dar.

Es liefert gute Schwarzwerte und macht sowohl beim Streamen von Filmen als auch beim Zocken von Games einen tollen Job.

Und wenn wir schon bei den games sind, hier sind euch dank des verbauten Snapdragon 625 keine Grenzen gesetzt. Keine Frage, es handelt sich hier nicht mehr um den neusten Sanpdragon Prozessor aber er macht seine Dienste wirklich gut und sogar aufwändige 3D Spiele sind kein Problem.

Unterstützung bekommt der Prozessor von den verbauten 4GB Arbeitsspeicher, wodurch auch generell eine tolle Gesamtperformancee des Geräts ermöglicht wird. Keine Hänger oder lange Wartezeiten, alles in allem ein wirklich solides Gerät.

Auch die Akkulaufzeit ist mehr als in Ordnung dank des 480 mAh großen Akkus. Man kann das Tablet problemlos einen tag intensiv nutzen oder eben bei seltenerer Benutzung auch gerne mehrere Tage.

WLAN Probleme hatte ich keine trotz des Aluminium Gehäuses, welches ja bei so manch anderen Produkten anderer Hersteller durchaus schon zu Problemen geführt hat. Es werden 2,4 Ghz sowie 5 Ghz unterstützt. Auch Bluetooth 4.2 ist natürlich mit an Bord.

Derzeit läuft Android 7.1.1 mit dem Android Septemberpatch von 2017 darauf. Das neue Android Oreo, also Android 8 wäre natürlich noch die Krönung gewesen aber nun gut, vielleicht arbeitet Lenovo ja bereits an einem Softwareupdate und wir können uns schon bald darauf freuen, wer weiß…

Fazit: Wem kann ich dieses Gerät also empfehlen? Das Gerät meistert wirklich alle Aufgaben die ein Tablet eben beherrschen sollte mit Bravur. Als negativen Punkt sehe ich eventuell die Kamera, welche aber wie bereits erwähnt bei einem tablet in meinen Augen keine so wichtige Rolle spielt. Android 8 wäre schon gewesen, kommt ja aber vielleicht schon bald und ein 120 Hz Display wie beim neuen iPad wäre natürlich ein Traum, aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

Wer also auf der Suche nach einem neuen tollen und vor allem vergleichsweise günstigen Tablet ist, macht hier definitiv nichts falsch.

Das Tablet könnt ihr hier sehr günstig bei Gearbeste kaufen.